Kryptounternehmen und Network Marketing: Vorsicht vor den Gefahren!

by Dominik  - September 21, 2023

Kryptowährungen haben die Welt im Sturm erobert. Von Bitcoin über Ethereum bis hin zu einer Fülle von Altcoins – die Versprechen von dezentralisiertem Geld und enormen Gewinnen haben Millionen von Investoren und Enthusiasten angelockt. Aber wie bei jeder boomenden Branche gibt es auch hier dunkle Ecken. Eine solche Ecke ist der Missbrauch von Network Marketing durch bestimmte Kryptounternehmen.

Was ist Network Marketing?

Bevor wir uns in die Tiefen dieses Themas stürzen, sollten wir zunächst klären, was Network Marketing (auch bekannt als Multi-Level Marketing oder MLM) ist. Es handelt sich um ein Vertriebsmodell, bei dem Vertriebspartner nicht nur für den Verkauf von Produkten, sondern auch für das Anwerben neuer Vertriebspartner belohnt werden.

Wenn es richtig und ethisch gemacht wird, kann Network Marketing eine legitime Geschäftschance sein. Unternehmen wie Tupperware und Amway haben über Jahre hinweg gezeigt, dass es funktioniert. Aber wie jedes Modell kann es auch missbraucht werden.

Die Krypto-MLM-Falle

Mit dem Aufstieg von Kryptowährungen haben einige Unternehmen begonnen, Network Marketing-Modelle zu verwenden, um Investitionen in ihre Krypto-Projekte oder -Plattformen zu fördern. An der Oberfläche mag es wie eine Win-Win-Situation erscheinen: Sie investieren Geld, erzählen Ihren Freunden davon, sie investieren auch und alle verdienen Geld.

Aber hier beginnen die Probleme. Viele dieser Krypto-MLM-Unternehmen basieren nicht auf realen Produkten oder Dienstleistungen. Stattdessen basieren sie auf dem ständigen Zustrom von neuem Geld von neuen Investoren. Das ist das klassische Zeichen eines Ponzi-Schemas.

Warum ist es gefährlich?

  1. Kein reales Produkt: Viele dieser Unternehmen haben kein tatsächliches Produkt oder Serviceangebot. Ihr Hauptgeschäftsmodell besteht darin, immer mehr Leute ins System zu holen. Wenn es kein reales Produkt gibt, auf dem das Geschäftsmodell basiert, wie erzielt das Unternehmen dann Gewinne? Oft ist die Antwort: durch das Geld neuer Investoren.
  2. Unrealistische Versprechen: Krypto-MLM-Unternehmen locken oft mit hohen Renditeversprechen. Während Kryptowährungen in der Tat hohe Gewinne erzielen können, gibt es keine Garantie dafür. Unternehmen, die ständige und unrealistisch hohe Renditen versprechen, sollten mit Vorsicht betrachtet werden.
  3. Mangelnde Transparenz: Ein Merkmal vieler zweifelhafter Krypto-MLMs ist mangelnde Transparenz. Sie können vage oder komplexe Whitepapers haben, die schwer zu verstehen sind, oder sie können Informationen über ihr Team, ihre Technologie oder ihre Geschäftspraktiken zurückhalten.

Bekannte gefährliche Krypto-MLMs

Einige Unternehmen, die in der Vergangenheit als problematische Krypto-MLMs identifiziert wurden, sind:

  • OneCoin: Möglicherweise eines der bekanntesten Beispiele für einen Krypto-MLM-Betrug. OneCoin wurde als revolutionäre Kryptowährung vermarktet, erwies sich jedoch als Ponzi-Schema, das Milliarden von Investoren weltweit abzockte.
  • Bitconnect: Ein weiteres berüchtigtes Beispiel, Bitconnect versprach hohe tägliche Renditen und wurde schließlich als Betrug entlarvt, wodurch Investoren Millionen verloren.
  • USI Tech: Ursprünglich als Forex-Plattform gestartet, wechselte USI Tech in den Krypto-Raum und bot “automatisierte” Krypto-Trading-Pakete an. Es wurde später von mehreren Regierungsstellen als Betrug bezeichnet.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies nur einige Beispiele sind. Neue fragwürdige Plattformen tauchen ständig auf, besonders in einem Bereich, der so neu und unreguliert ist wie Kryptowährungen.

Wie schützt man sich?

  1. Recherche: Bevor Sie in ein Krypto-MLM oder ein anderes Investment einsteigen, sollten Sie gründliche Recherchen anstellen. Wer sind die Gründer? Haben sie eine nachweisbare Erfolgsbilanz? Ist das Geschäftsmodell solide und nachhaltig?
  2. Vorsicht vor zu guten Versprechen: Wie das Sprichwort sagt: “Wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es das wahrscheinlich auch.” Hohe und konstante Renditen sind in der volatilen Welt der Kryptowährungen selten garantiert.
  3. Nicht alle Eier in einen Korb legen: Diversifikation ist der Schlüssel in der Welt der Investitionen. Investieren Sie niemals Ihr gesamtes Vermögen in ein einzelnes Projekt oder Unternehmen.

Schlusswort

Während Kryptowährungen und Network Marketing beide ihr eigenes Potential haben, ist die Kombination der beiden in vielen Fällen problematisch geworden. Wie bei allen Investitionen ist Vorsicht geboten. Nehmen Sie sich die Zeit, um zu forschen, stellen Sie Fragen und lassen Sie sich nicht von schnellen Gewinnversprechen blenden. Im Endeffekt ist es Ihr hart verdientes Geld – schützen Sie es.

bonus

Hol dir hier mein kostenloses Network Marketing Ebook!

Free

10 Tipps, um neue Teammitglieder im Network Marketing zu gewinnen
{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

You may be interested in

>